Welche Poledance Stange soll ich kaufen?

Pole Dance
Polende Stange

Welche Poledance Stange ist die Richtige für Zuhause?

Du möchtest Poledance zuhause lernen oder die Tricks aus dem Studio vertiefen? Dann muss eine Stange für Zuhause her. Doch welcher Hersteller, welches Material und welche Voraussetzungen müssen gegeben sein? Diese Fragen klären wir hier: 

Safety First!

Auch wenn du Poledance Anfänger bist solltest du in eine hochwertige Stange einer renommierten Marke investieren! Der finanzielle Aufwand von etwa 230€ ist dabei nicht gerade gering, aber es geht hier wirklich um deine Sicherheit und deine Gesundheit. Im Internet kursieren nicht umsonst etliche Videos von Stangen, die den Anforderungen nicht stand halten. Die Marktführer stellen wir dir auch unten im Video am Seitenende nochmal ausführlich vor. Bei billigen Poledance Stangen ist deine Sicherheit nicht gewährleistet. Produkte der gängigen Marken sind außerdem extrem langlebig und auch wertstabil: nicht selten werden sie in Foren oder auf Ebay für einen sehr hohen Preis auch gebraucht verkauft. Tipp: schau in der Facebook Gruppe “Poledance Germany” oder auf Ebay und Co immer mal wieder nach, ab und an sind super Angebote dabei. Frag hier auf jeden Fall aber nach, ob die Stange von einer der genannten Marken ist – denn leider gibt es schwarze Schafe überall. Die Stangen von Lupit Pole und Pole kommen immer in Transporttaschen, auf denen auch ein Logo aufgedruckt ist. Dies ist zum Beispiel ein Hinweis auf die Echtheit.

Achte immer darauf, dass deine Stange von einem namhaften Hersteller ist - auch wenn du sie gebraucht auf FB oder Ebay kaufst!

Alessia Henoch | Stadtgazellen

Poledance Stange zum Klemmen oder Schrauben?

In den meisten Mietwohnungen wirst du deine Poledance Stange nicht für immer lassen wollen – daher bieten sich Lösungen zum einklemmen an. Keine Angst: von guten Herstellern ist diese Lösung absolut sicher. Einzige Voraussetzung: deine Decke ist massiv oder du weißt, wo sich unter einer abgehängten Decke massive Balken verstecken. Solltest du eine Rigips Decke haben, gestaltet sich das Anbringen als etwas schwierig. Hier kannst du nur schauen, ob sich eben Balken oder Querträger finden. In machen Foren wird empfohlen einfach eine große Holzplatte zwischen die Decke und die Stange zu spannen. Diese Möglichkeit birgt aber Gefahren für die Stabilität und die Unversehrtheit der Decke und sollte wohl überlegt werden. Um deinen Boden musst du dir übrigens keine Gedanken machen: ein normaler Fliesen-, Laminat- oder Parkettboden wird durch die Stange nicht beschädigt. 

Um deine Stange herum solltest du mindestens einen Radius von 150cm zu anderen Möbeln oder Gegenständen haben, um dich nicht zu verletzen wenn du Drehungen oder Tricks durchführst. Unter diesem Radius macht das Training einfach auch weniger Spaß.

Für die meisten Stangen muss deine Decke mindestens eine Höhe von etwa 2,20m haben. Nach oben ist die Grenze relativ offen – ab einer Höhe von etwa 3,30m solltest du aber über eine Lösung nachdenken, bei der die Poledance Stange fest in der Decke verschraubt wird. Auch hier brauchst du eine massive Decke. 

Für die meisten Stangen können beliebig lange Erweiterungen bestellt werden. Auf den Seiten mancher Hersteller findest du sogar einen Rechner, welche Einzelteile du genau dazu kaufen musst. Hier ist X Pole ein Vorreiter.

Sollte bei dir keine Stange geklemmt oder geschraubt werden können, bleibt dir noch die Möglichkeit eine freistehende Pole Dance Stange (Stage Pole) zu kaufen. Diese hat eine massiven Bodenplatte und ist ebenfalls sehr sicher in der Benutzung. Mit so einer Stage bist du natürlich sehr flexibel; kannst sie sogar mal in den Garten oder Park mitnehmen. Der Nachteil: diese Poledance Stangen sind relativ teuer und nehmen natürlich auch mehr Platz ein.

Welche Oberfläche sollte die Poledance stange haben?

Wenn du dir eine Poledance stange kaufen willst, stellt sich nun noch die Frage nach der Beschichtung: Chrom, Brass, Powder Coated und Silikon sind hier die gängigsten. Inzwischen gibt es auch für den Hausgebrauch Stangen aus Edelstahl. 

Welches Material du bevorzugst, kommt ein wenig darauf an, was du genau machen möchtest und um ehrlich zu sein zum Teil auch auf die persönlichen Vorlieben. Hier ein paar Vor- und Nachteile der oben genannten Ausführungen:

 

 

Pole Dance Stange aus Chrom

Die gängigste Variante ist sicherlich immer noch eine Stange aus Chrom. Diese Stangen haben ebenfalls einen Kern aus Stahl, sind aber mit Chrom (einer Legierung) beschichtet. Das unten beschriebene gilt auch für goldene Pole aus Titan (ebenfalls nur eine Beschichtung)

Vorteil: Das Material hat meistens sehr guten Grip an den Körperstellen und ist ein wenig günstiger als die anderen Modelle

Nachteil: Die Chrombeschichtigung ist eben nur eine Beschichtung und kann kaputt gehen. Nickelallergiker können auf diese Art von Beschichtung reagieren und sollten daher keine Stange mit Chrom wählen. 

Pole Dance Stange aus Edelstahl

Stangen aus Edelstahl sind inzwischen auch zum klemmen für Zuhause absolut gängig. 

Vorteil: Das Material ist sehr langlebig und weniger empfindlich als Stangen aus Chrom. Allergiker haben mit dieser Stange kein Problem

Nachteil: Die Stangen sind ein wenig teurer als die Varianten mit einer Beschichtung aus Chrom. Manche Tänzerinnen haben das Gefühl man muss besser aufgewärmt sein, um Halt an der Stange zu bekommen

Pole Dance Stange aus Brass (Messing)

Die matt goldenen Stangen sind vor allem in Australien und anderen Ländern vor allem mit einer hohen Luftfeuchtigkeit beliebt. Warum? Weil mn dann einen grandiosen Grip an dieser Art von Stangen hat. in Deutschland und Europa ist das Material eher weniger hilfreich.

Vorteil: Das Material soll und kann unter den richtigen äußeren Umständen extrem guten Grip geben

Nachteil: Für eher kältere und trockenere Umgebung weniger geeignet, weil der Grip tendenziell sogar schlechter ist. 

Powder Coated Pole Dance Stange

DAS Argument für eine Powder Coated Stange: der Grip. Diese Variante bietet besonders viel Halt an Händen und Körper

Vorteil: Ganz klar – wenn du wenig Halt aufbauen kannst kann diese Stange ein Game Changer sein. Hilfreich eventuell auch, wenn du dir bei Figuren alleine zuhause eher unsicher bist und ein wenig Halt obendrauf sich für dich sicherer anfühlt. 

Nachteil: Achtung, diese Stange kann sehr schmerzhaft werden wenn du dich gerade im Mittelstufen und Fortgeschritteneren Bereich bewegst und dich hier und da in Moves rein rutschen lassen willst oder musst. Verbrennungsgefahr!  Ebenfalls nachteilig kann es sein, wenn du im Studio an “normalen” Stangen trainierst und dann plötzlich wenig Grip hast.

Pole Dance Stange mit Überzug aus Silikon

Eher selten sieht ma Stangen mit einem Überzug aus Silikon. Der größte Unterschied: An dieser Stange kannst du sogar mit Kleidung trainieren.

Vorteil: Grip! Keine Stange bietet so viel Grip wie eine mit einer Beschichtung aus Silikon. Wenn du gerne mit Straßenkleidung an die Pole willst oder wirklich nur darauf aus bist wie Spider Man an der Stange zu kleben ist diese Stange genau das Richtige für dich. 

Nachteil: Einige Moves wie statische Spinne lassen sich an dieser Stange gar nicht durchführen, andere nur sehr schwer – es gibt auch ein zu viel an Halt! Und wenn man sich doch ml abrutschen lässt, sind Verbrennungen und offene Stellen (selbst mit Kleidung an) fast garantiert. Autsch! 

poledance stange kaufen

Durchmesser von Poledance Stangen

Stellt sich noch die Frage nach dem “richtigen” Durchmesser. Auch hier kommt es ein wenig auf dich an: Hast du große oder kleine Hände? Willst Meisterschaften tanzen oder nicht? Welchen Durchmesser haben die Stangen in deinem Studio? All das sind Dinge, die hier mit einfließen können. Die gängigen Maße sind 40mm, 42mm, 45mm und selten 50mm. In den meisten Studios wirst du Stangen mit 45mm Durchmesser finden – diese entsprechen auch dem Standard auf den meisten Poledance Meisterschaften. Achtung: nicht alle Anbieter führen alle Maße. 

Falls du in einem Studio trainierst, kann es vorteilhaft sein, wenn du dir den gleichen Stangendurchmesser wie dort vorhanden anschaffst. Denn auch wenn die Unterschiede sehr klein erscheinen, wirst du die Umstellung ansonsten wahrscheinlich merken. 

Grundsätzlich gilt: je dünner, desto weniger Griffkraft brauchst du. Insbesondere wenn du recht kleine Hände hast, empfiehlt es sich ein schlankeres Durchmesser zu wählen. Den dünnen Stangen wird dagegen nachgesagt, dass sie ein wenig schmerzhafter (weil sie punktueller aufliegen und der Druck sich weniger verteilt) bei Poledance Tricks sind. 

TIPP: Wir benutzen in unserem Studio die 42mm Stangen von Lupit Pole und haben damit durchweg positive Erfahrungen gemacht. Dieser Stangendurchmesser passt wirklich für die meisten Trainierenden bei uns sehr gut. 

Neu oder gebraucht Kaufen?

Ob du deine Poledance Stange neu oder gebraucht kaufst, hängt natürlich vom Budget und der Frage ab, wie schnell deine neue Poledance Stange zuhause haben möchtest. Klar ist aber: die Stangen der namhaften Hersteller können – wenn sie vernünftig behandelt wurden – auch sehr gut gebraucht gekauft werden. Lass dir beim einem gebrauchten Kauf immer Detailfotos schicken (so siehst du zum Beispiel ob Kratzer vorhanden sind, weil mit Schmuck an der Stange trainiert wurde) und lass dir ggf. auch einen Nachweis über den Hersteller der Stange (Kaufbeleg, Verpackung, Tragetaschen, Detailfoto vom Fuß der Poledance Stange) zeigen. 

Alle infos auch hier im Video

Wenn du die Infos zu Herstellern, Stangenoberfläche und Vor- und Nachteilen nochmal gesammelt als Video anschauen willst, haben wir hier eine Zusammenfassung für dich: 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Du möchtest mehr Infos rund um poledance lesen?

Dann schau unbedingt bei uns auf dem Blog vorbei – hier haben wir verschiedene spannende Artikel zusammen getragen, die sich mit dem schönsten und spannendsten Sport der Welt beschäftigen. 

Studio Bremen

Bremerhavenerstr. 210

28217 Bremen

 

Studio Osnabrück

Neulandstr. 12 

49084 Osnabrück

© Stadtgazellen 2021. All Rights Reserved.